Ausstellungsprojekt in Bremerhaven
Birte Endrejat

  • Birte Endrejat bhv zeichnung urbaner raum s

Für eine Einzelausstellung im Kunstverein Bremerhaven im September 2017, plant Birte Endrejat als Teil der Ausstellung einen partizipativen Austausch mit den Bewohnern des Columbus-Center in Bremerhaven. Das 1977 entstandene Gebäude beherbergt 70 Geschäfte und in drei Wohntürmen 555 private Appartements. Laut offizieller Internetseite ist es sowohl das Wahrzeichen als auch prägend für die Silhouette der Stadt Bremerhaven. Bei bisherigen Besuchen von Bremerhaven blieb das Interesse der Künstlerin stets an diesem Gebäude hängen. In Kombination mit der Bundesstraße an der das Gebäude liegt, ist es eine gefühlte Hürde zwischen der Innenstadt und dem alten Hafen. Das Gebäude selbst offenbart seinen Bewohnern allerdings eine gute Übersicht ihrer Stadt und verbindet genau darin diese beiden Aspekte: das Wasser, den Hafen mit dem Altstadtkern. Im Zusammenhang mit dem Gebäude wird immer wieder auf dieses Merkmal hingewiesen, an welchem offensichtlich nur wenige, die BewohnerInnen des Gebäudes, teilhaben können. 

 

Birte Endrejat