Katalog
Cordula Prieser

  • Cordula Prieser: Beide Treppen
  • Cordula Prieser: Shared Spaces big, NWWK

 

Seit einiger Zeit beschäftgt sich Cordula Prieser in ihren räumlichen Skulpturen mit „shared spaces“; ein Begriff, der aus der englischen Sprache stammt und nicht allein Räume teilen, sondern Räume miteinander teilen meint.


In den kleineren, farbigen „shared spaces“-Objekten teilt sich eine organisch anmutende, umstrickte Form ihren Raum mit 
einer quaderartigen, mit neutralem weißen Kunststoffgewebe ummantelten zweiten Form.
Diese neuen Arbeiten sollen nun in einem Katalog zusammengefasst werden. Es ist seit 2001 der erste Einzelkatalog der Künstlerin

 

Cordula Prieser