Emese Kazár - Künstlerpublikation

Das Projekt ist eine Künstlerpublikation in den Sprachen Deutsch und Ungarisch. Das Bildmaterial besteht aus found-footage Fotografien: abfotografierte Werbeschilder von Brautmodegeschäften im Einkaufs-Boulevard in Budapest. Die Publikation versammelt eine Auswahl der gesammelten Fotografien und führt die Inszenierung der Weiblichkeit ad absurdum. Dabei werden Spiegelungen, Lichtreflexionen, Schatten, Verschmutzungen, Schraubenköpfe, usw. auf den Werbeschildern als Teil der Bildästhetik sichtbar. Eine Textebene wird die Bilder ergänzen und das Thema weiterführen.