Teilnahme 10th annual Carnival of e-Creativity
Eugenia Gortchakova

Präsenation des Projektes „Als Fremde Verwechselt“ mit 8 Teilnehmerinnen: K. Drobek, K. Liebmann, M. Heinz-Hoek, S. Volz, E. Gortchkova, Nezaket Ekici, Annette Gödde

 

Das Projekt stellt „Identität“  als Beziehungsbegriff in den Raum. DA wir dazu neigen, an Anderen als Fremden, sogar als Bedrohung zu sehen, was die Wurzel vieler Konflikte ist, brauchen wir einen besonderen bewussten Akt, um das Ich in Beziehung zu dem Anderen zu sehen – die Anerkennung des Anderen als gleichwertige Persönlichkeit. Das Projekt versammelt Werke von neuen Künstlerinnen, die verschiedene Strategien gefunden haben, diese Beziehung zu reflektieren. Wenn das „Ich“ den Anderen als für „seine“ Existenz notwendig anerkennt, „wird der Hass verschwinden“ (J. Kristeva).